Glossar

Attika

Aufsatz über dem Hauptgesims eines Bauwerks


Drainage/Dränage

Einrichtung zur Entwässerung des Baugrunds, z.B. durch Abflussgräben oder verlegte Rohre


Elementgarage

Fertiggaragen gibt es sowohl in monolithischer Bauweise als auch in Elementbauweise. Die Elementgaragen, im Gegensatz zu den nach vorgegebenen Rastern gefertigten monolithischen Garagen, werden immer individuell hergestellt.


Erddruckgarage

Erddruckgaragen werden in Hanglagen eingesetzt. Dabei müssen sie dem Druck der sie umgebenden Erde standhalten. Außer den Seitenwänden kann auch das Dach durch Erdreich belastet werden. Daher sind beim Bau von Erddruckgaragen spezielle Berechnungen zur Statik erforderlich. Zusätzlich muss eine widerstandsfähige Isolation der mechanisch besonders beanspruchten Wände das Durchdringen von Niederschlag und Sickerwasser zuverlässig ausschließen.


Flachgründung

Flächengründung eines Bauwerks in einer oberflächennahen Bodenschicht. Man unterscheidet Fundamentplatte, Einzelfundamente (Punktfundamente) unter Einzelstützen sowie Streifenfundamente.


Großraumgarage

Bei einer Doppelgarage mit einem Großtor sprechen wir von einer Großraumgarage.


monolithisch

aus einem Stück gefertigt bzw. gegossen


Pultdach

Das Pultdach besteht aus einer ebenen, schrägen Dachfläche, die von der Traufe bis zum First ansteigt.


Stahlbeton

Verbundwerkstoff aus Beton und Betonstahl, der die Vorteile von Beton und Stahl kombiniert und dadurch eine hohe Zugfestigkeit erreicht.


Streifenfundament

Das Streifenfundament ist eine Flachgründung, die unter tragenden Wänden zum Einbau kommt und deren Last flächig in den Untergrund abträgt.


Unterzug

Entlastungsbalken bzw. Träger, der die Lasten aufnimmt und auf Stützen, Wände oder Säulen überträgt